Dringend

Wir suchen immer wieder 3-4 Zimmer-Wohnungen/Häuser für unsere anerkannten Flüchtlingsfamilien!!
Sie lernen gerade Deutsch, haben teilweise schon Minijobs und es ist geplant, dass sie einen „Mieter-Führerschein“ machen.


Wohnraum für Asylsuchende

Wo bzw. wie sollen die Menschen untergebracht werden?
Wir hoffen darauf, die Hilfesuchenden in regulären Wohnungen bzw. Häusern unterbringen zu können. Hierbei sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Massenunterkünfte wie z. B. die Unterbringung in einer Turnhalle wollen wir aus bekannten Gründen vermeiden. Auch eine „Containersiedlung“ stellt nur eine Notlösung dar. Auszuschließen ist Sie aber leider nicht.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Gemäß dem im Landkreis Fürstenfeldbruck vereinbarten solidarischen Verteilungsschlüssel, soll Türkenfeld entsprechend Asylsuchende aufnehmen.
  • Die Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung ist groß. Auch hat sich zwischenzeitlich der ASYLHELFERKREIS TÜRKENFELD gegründet (siehe Ansprechpartner unten).
  • Unser Gemeindebrief vom 29.01.2016: PDF/Download

– Bereitstellung von Wohnraum –

Verfügen Sie über geeignete Gebäude oder Wohnungen, die Sie im Rahmen eines regulären und auch vergüteten Mietvertrages dem Landkreis zur Verfügung stellen würden, so melden Sie sich bitte. Wir geben diese Meldungen an das Landratsamt weiter. Im Anschluss erfolgt eine Prüfung der Räumlichkeiten. Ob die Anmietung zustande kommt, entscheidet die zuständige Stelle im Landratsamt.
Eine geeignete Wohneinheit wird im Rahmen eines regulären gesetzlichen Mietvertrages vom Landratsamt zu ortsüblichen Mietkonditionen angemietet. Die Asylsuchenden werden dort weiterhin laufend vom Landratsamt und – so unser Plan – von sog. Paten betreut. Für die entstehenden Kosten während der Vermietung kommt das Landratsamt auf. Ebenso wird die Wohneinheit nach Beendigung des Mietverhältnisses so zurückgeben, wie sie überlassen wurde.

Kontakt Landratsamt Fürstenfeldbruck:
Herr Liu, Zimmer A 054 , Telefon: 08141/519-161, Fax: 08141/519-500, E-Mail:
Asylbewerberunterbringung@lra-ffb.de
Kontakt Gemeinde Türkenfeld:
Herr Staffler, 2. Bürgermeister, Tel. 0151/46143143, Email: emanuelstaffler@icloud.com

Pro-Asyl: Beantwortet viele offene Fragen – Flüchtlinge privat aufnehmen – wie geht das?